AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen die über die Plattform https://www.sugrbag.com

 

zwischen:

 

sugr Germany GmbH

Kurhessenstr. 59

63075 Offenbach

Registergericht: Offenbach am Main,

Handelsregister AG Offenbach Nr. HR B 49762 

 

im weiteren als sugrbag

 

und

 

den in § 2 dieser AGB bezeichneten Nutzern dieser Website – im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

und

in den folgenden AGB’s wird die Website www.sugrbag.com auch als „Website“ genannt.

 

§ 1 Geltungsbereich

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen sugrbag und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

 

§ 2 Vertragsschluss

  1. Der Kunde kann im Rahmen des Online Shops des Anbieters Produkte auswählen und diese in einen so genannten Warenkorb sammeln. Über das anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. 
  2. Die Bestelldaten kann der Kunde nach Abgabe der Bestellung jederzeit über das „Benutzerkonto“ einsehen.
  3. Nach Erhalt der Bestellung übersendet sugrbag per E-Mail eine Bestellbestätigung, in der die Bestellung als solche noch einmal zusammengefasst wird und diese AGB beigefügt sind. Die Bestellbestätigung kann der Kunde speichern und ausdrucken.Die Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufvertrags dar. Der Kaufvertrag kommt rechtswirksam erst mit der ausdrücklichen Annahme des Angebotes durch sugrbag zu Stande. Die Annahme des Angebotes erfolgt, indem sugrbag dem Kunden eine Auftragsbestätigung per E-Mail übersendet. 
  4. In einer E-Mail bzw. spätestens bei Lieferung der Ware, wird der gesamte Vertragsinhalt, d.h. die Bestellung, die Auftragsbestätigung und diese AGB, in der Auftragsbestätigung zusammengefasst und dem Kunden via E-Mail zugesandt. Der Vertragsinhalt wird von sugrbag unter Beachtung des anwendbaren Datenschutzrechts gespeichert. Hierzu verweisen wir auf unsere Datenschutzklausel in dem entsprechenden Abschnitt.
  5. Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Wir behalten uns stets das Recht vor eine Änderung der Bestellung vorzunehmen.
  6. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

 

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten

  1. Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung.
  2. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  3. Der Kunde erhält nach Möglichkeit die Ware in einer einzigen Sendung. Sollte aus technischen oder logistischen Gründen die Bestellung in mehrere Teillieferungen aufgeteilt werden, entstehen dem Kunden hierdurch keine weiteren Kosten. Bei Sendungen, die in Teilen versendet werden müssen, aufgrund eines Umstands den sugrbag zu vertreten hat, werden nur einmal Frachtkosten berechnet.
  4. sugrbag übergibt die Ware, spätestens am dritten Werktag nach Eingang des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) an ein Transportunternehmen seiner Wahl.
  5. Sollte ein Artikel nicht in der angegebenen Frist lieferbar sein, teilen wir dem Kunden den schnellstmöglichen Liefertermin mit oder behalten uns ausdrücklich das Recht vor, vom Vertrag zurückzutreten.
  6. Folgende Lieferbeschränkungen bestehen: sugrbag liefert nur an Kunden, die ihren Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Deutschland, Östereich,Schweiz, Frankreich, Dänemark, Finnland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Spanien, Tschechien, Belgien. Eine Lieferungen in andere Länder sind nur unter Umständen und auf Anfrage möglich.
  7. Der Kunde kann, per Vorkasse, per SOFORT Überweisung, per KLARNA, per Kreditkarte (MasterCard, Visa, American Express) oder per Paypal bezahlen. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von sugrbag.

 

§ 5 Preise und Versandkosten

  1. Alle Preise beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer. Für Kundenbestellungen außerhalb von Deutschland gelten die jeweiligen dafür vorgesehenen Preise und Bestimmungen.
  2. Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

 

§ 6 Sachmängelgewährleistung

  1. Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Kunden beträgt die Gewährleistungsfrist auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate. Für Geschäftskunden gelten die gesetzlichen Bestimmungen HGB.
  2. sugrbag hat höchste Qualitätsstandards für sich definiert, bei Naturprodukten (Bsp. Leder) kann der Anbieter allerdings eine vollständige Farbechtheit nicht garantieren. Insbesondere bei offenporigen Anilinledern, die nach geltendem EU-Recht nur mit wasserlöslichen Farbstoffen gefärbt werden, ist ein gewisser Farbverlust des Leders nicht unausweichlich.

 

§ 7 Haftung und Garantieausschluss

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach grob fahrlässig verursacht wurde. sugrbag haftet nicht für Schäden jedweder Art, die aus dem Gebrauch und der Verwendung des Produktes entstehen könnnen.
  3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
  5. Garantieausschluss: Die Website und die Inhalte werden kostenlos und „wie wir sind“ zur Verfügung gestellt, ohne dass diesbezüglich Garantien irgendeiner Art übernommen werden. Die Informationen auf der Website dienen ausschließlich der allgemeinen Information und stellen somit keine Empfehlung dar. sugrbag sichert nicht zu und garantiert nicht, dass die Informationen und/oder Einrichtungen auf der Website richtig, vollständig oder aktuell sind oder dass die Website oder der Server, über den die Website zur Verfügung gestellt wird, frei von Viren oder anderen schädlichen Komponenten ist. Darüber hinaus trägt sugrbag nicht Sorge für spezifische IT-Infrastruktur oder Konnektivität. Folglich kann sugrbag weder zusichern noch garantieren, dass die Website störungsfrei oder fehlerfrei funktioniert. sugrbag gibt hinsichtlich der Nutzung der Inhalte auf der Website keinerlei Garantien oder Zusicherungen ab über deren Richtigkeit, Genauigkeit, Angemessenheit, Nützlichkeit, Rechtzeitigkeit, Zuverlässigkeit oder anderweitiger Qualitäten, dies jeweils im vollen gesetzlich zulässigen Umfang.
  6. Haftungsbeschränkung: Die Nutzung der Website erfolgt auf Ihre eigene Gefahr. Weder sugrbag noch seine Angestellten, leitenden Angestellten und Mitglieder der Unternehmensführung oder seine Vertreter oder andere an Aufbau, Entwicklung oder Bereitstellung der Website Beteiligte haften für unmittelbare, mittelbare, besondere, Folge- oder sonstige Schäden, die auf die Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der Inhalte auf der Website zurückzuführen sind, darin eingeschlossen Schäden, die durch Viren oder Fehler oder Unvollständigkeiten in den Informationen auf der Website oder die Leistung der Produkte verursacht werden oder die anderweitig aus oder im Zusammenhang mit diesen Website-Nutzungsbedingungen entstehen, und zwar auch dann, wenn sugrbag auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurde.
  7. Links zur Websites Dritter: Aus Gründen Ihres und des allgemeinen Nutzungskomforts der Website können von Zeit zu Zeit Links zu Websites von Dritten angezeigt werden. Über diese Links gelangen sie außerhalb des Servicebereiches von sugrbag und weg von der Website und befinden sich außerhalb des Kontrollbereichs von sugrbag. Dies gilt auch für Links zu Websites von Partnern, die die Markenzeichen möglicherweise im Rahmen einer Co-Branding-Vereinbarung nutzen. Für die verlinkten Websites gelten gesonderte Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. sugrbag haftet nicht und kann nicht haftbar gemacht werden für die Inhalte und Aktivitäten auf solchen Websites.Ihr Besuch von diese bzw. Zugriff auf diese Website erfolgt daher vollständig auf Ihre eigene Gefahr. Bitte beachten Sie, dass diese Websites von Dritten möglicherweise ihre eigenen Cookies an Nutzer senden, Daten erheben oder personenbezogene Daten anfordern und Sie daher von der Nutzung dieser Websites die Nutzungsbedingungen und/oder Datenschutzlinien der Websites lesen sollten.

 

 § 8 Hinweise zur Datenverarbeitung

 

sugrbag erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. sugrbag verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich zu behandeln. (Ausführliche Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung)

 

 § 9 Geltendes Recht, Gerichtsstand

  1. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts anzuwenden.
  2. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

 

§ 10 Streitbeilegung, Streitschlichtung

  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr/ 
  2. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

 

§ 11 Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Bitte richten Sie den Widerruf an folgende Adresse:

 

sugr Germany GmbH

Kurhessenstr. 59

63075 Offenbach am Main

 

E-Mail: info@sugrbag.com

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, hat sugrbag alle Zahlungen, die sie von dem Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die von sugrbag angebotene, günstige Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der sugrbag eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet sugrbag dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart, in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. sugrbag kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Kunde hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er sugrbag über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an

 

sugr Germany GmbH

Kurhessenstraße 75 

63075 Offenbach

 

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet. Er trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Er muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

Hinweis:

Bitte behandeln Sie die Ware pfleglich. Verwenden Sie sie ausschließlich auf die zur Anprobe übliche Art und Weise. Sicher haben Sie Verständnis dafür, dass wir sichtbar mehrfach getragene, gewaschene, beschädigte oder verschmutzte Ware, besonders durch Make-Up, Deodorant, Rauch oder Tierhaare, nicht zurücknehmen können.

Bitte senden Sie die Ware möglichst in der Originalverpackung zurück oder nutzen eine vergleichbare Umverpackung, um die Ware vor Transportschäden oder Verschmutzung zu schützen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Das Recht des Kunden auf Widerruf bleibt dadurch natürlich unberührt, allerdings behält sich sugrbag in diesem Fall das Recht vor, Schadensersatz in angemessener Höhe zu fordern.

 

Zuletzt angesehen